Praxis für Physiotherapie
und Energetik

trennlinie

Alexandra Braun

Ich unterstütze Sie
bei der Wiederherstellung
und Erhaltung Ihrer Gesundheit.
- Bewegungsfreiheit der Gelenke
- Funktionsfähigkeit der Muskulatur
- Ausgleich des Energiehaushalts

- Temine nach Vereinbarung -
0664 / 27 84 81 9
alexandra@physio-braun.at

Praxisbild Praxisbild Alexandra Physiotherapie
Haende helfen heilen
Heilgymnastik, ist vielseitig einsetzbar. Zum einen gibt`s Bewegungsübungen zur Verbesserung bzw. Korrektur der Haltung. Zum anderen Dehnübungen um die zu kurz gewordene Muskulatur wieder zu strecken um dadurch entstandene Fehlstellungen zu regulieren. Dann gibt es mobilisierende Übungen für steife Gelenke damit die Nachbar Gelenke nicht überbelastet werden und stabilisierende Übungen für zu bewegliche Gelenke zur Entlastung dieser und der Bänder.

Atemgymnastik - um frei und entspannt durchatmen zu können, zum erlernen verschiedener Atemtechniken zur Verbesserung der Sauerstoffaufnahme.

Beckenbodengymnastik - zur Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur.Ich kann Ihnen helfen die Funktionsweise des Beckenbodens zu verstehen, anatomische Zusammenhänge erklären und Ihnen das Erspüren und anschließende „ richtige“ Trainieren des Beckenbodens lernen. Sie werden lernen Ihre Beckenbodenmuskeln durch anatomisch richtige Haltung und Bewegung wieder zu aktivieren und in ihre Alltagsbewegungen zu integrieren. Das tut nicht nur den schwachen Muskeln des Beckenbodens gut sondern stärkt gleichzeitig Ihren Rücken und richtet Ihre Wirbelsäule auf. Gezieltes Beckenbodentraining und eine verbesserte Haltung führen meist rasch zurück zu einem gesunden, aktiven Beckenboden.
Moor, die heilende Erde, entsteht durch die Verlandung von Wasserflächen, wobei unter Sauerstoffabschluss Pflanzenreste dem Umwandlungsprozess, den man Vertorfung bzw. Humifizierung nennt, unterliegen. Die dabei entstehenden, wertvollen Huminsäuren,Vitamine und Spurenelemente verbleiben dabei im Moor und werden dem Körper in Form von Moorpackungen zugeführt. Die angenehm erwärmte Moorpackung gibt langsam die Wärme an den Körper ab und führt so zur konstanten Durchwärmung verschiedener Gewebeschichten. In Folge dessen kann die gesamte Muskulatur entspannen. Die gleichsam körperlich wie seelisch entspannende Wirkung einer warmen Moorpackung macht die Behandlung, vor allem in Kombination mit anderen therapeutischen Massnahmen wie Heilgymnastik, Manuelle Therapie oder Massage, sehr effektiv. Darüber hinaus soll das Moor sowohl entschlackende und entsäuernde Wirkung auf unseren Organismus haben und den ph – Wert senken.
Manuelle Therapie nach Maitland ist eine Befundung und Behandlung, Gelenkspezifisch unter Berücksichtigung der muskulären und nervalen Strukturen. Im Maitland- Konzept werden zur Behandlung neben den passiven Gelenksmobilisationen, genau lokalisierte und genau dosierte passive oszillierende Bewegungen, an den Extremitäten und der Wirbelsäule, durchgeführt. Sowie neurodynamische Techniken, Muskeldehnungen und individuell angepasste Heimprogramme, eingesetzt.
Zur Muskelspannungsregulation bei Verspannungen und Schmerzen.
Akkupunktbehandlung nach Penzel verfolgt das Ziel die Lebensenergie wieder ungehindert fließen zu lassen, indem man Energie Blockaden löst und ein zuviel oder zuwenig an Energie ausgleicht.
Der Cranio Sacrale ausgleich ist ein Teilgebiet der Osteopathie. Das Ziel der Therapie ist unter anderem einen weitgehend ungehinderten Liquorfluss vom Schädel bis zum Kreuzbein sicherzustellen, das heißt daß, das Becken der Kopf und alle kleinen Gelenke der Wirbelsäule im Einklang sich miteinander bewegen lassen. Es wird mit manuellen Grifftechniken am ganzen Körper gearbeitet
Reikibehandlung wirkt auf Körper, Geist und Seele, reinigt den Körper und gleicht den Energiefluss aus. Löst Blockaden im körperlichen und seelischen Bereich und fördert das allgemeine Wohlbefinden. Reiki ist der japanische Name für die universelle Lebensenergie, es ist eine Heilmethode die unsere Selbstheilungskräfte aktiviert und unsere persönliche Entwicklung unterstüzt. Die Energie wird vom Körper aufgenommen und an den Ursprung der Krankheit geleitet. Reiki kann zu jeder Art von Therapie zusätzlich eingesetzt werden, denn es beschleunigt den Heilungsprozess.
Elektrischer Strom bewegt/ verschiebt auch Flüssigkeiten im Gewebe. Mit einer Erweiterung der Adern und verstärkten Durchblutung stellt der Körper die Normalität wieder her. Bei Anlegen von Gleichstrom kann man direkt eine Zunahme der Durchblutung messen. Das betrifft die Haut und den darunter liegenden Muskel. Dabei werden sowohl der Zufluss durch die Arterien, als auch der venöse Abfluss sowie der Lymphstrom gefördert. Die Elektrotherapie ist entstauend und wirkt abschwellend. Der Effekt dieser Elektrotherapie hält bis zu zwei Stunden nach der Behandlung an. Durch diese Vorgänge werden der Stoffwechsel, die Nerven und die Entgiftung stimuliert. Der Austausch von Nähr- und Schlackenstoffen im Gewebe erhöht sich. Das Gewebe wird durch Elektrotherapie besser versorgt, die Zellteilung gefördert und die Heilung beschleunigt. Entzündliche Signalfaktoren werden schnell abtransportiert. Entzündungsschmerzen klingen ab.
Kinesiologisches Tape wirkt durch anbringen des Tape`s (des elastischen Klebstreifens) auf der Haut. Die Tapemethode nutzt den Körpereigenen Heilungsprozess und unterstützt diesen. Die Durchblutung wird angeregt. Die Hautrezeptoren werden stimmuliert, die Blut- und Lymphzirkulation angeregt und sinnvoll unter anderem nach Sportverletzungen oder Operationen zur Unterstützung der klassischen Therapien. Durch unterschiedliche Anlagen an verschiedenen Gelenken z.B. am Knie oder Schulter können diese Entlastet werden und somit das Zusammenspiel von Gelenk, Sehnen- Bandapparat und der Muskulatur verbessern.
Hot Stone Massage ist eine Entspannungsmassage mit heißen Steinen, regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an und entspannt die Muskulatur.
Die Ultraschalltherapie ist ein Teilbereich der Elektrotherapie. Ultraschallwellen sind mechanische erzeugte Wellen die, die Gewebezellen in Schwingung versetzen und damit kommt es zu einer „ Mikromassage“ und einer Mehrdurchblutung in der Tiefe des Gewebes. Die Heilung im schmerzhaften Gewebe wird gefördert und der Schmerz gelindert.
Sportmassage ist speziell darauf ausgerichtet, die verspannten Muskeln nach dem Sport wieder zu lockern und die Durchblutung anzuregen und eine Verhärtung der Muskeln zu verhindern.
Edelsteine haben aufgrund ihrer ungewöhnlichen Heilwirkung, auf den ganzen Organismus, besonders auch im seelischen und geistigen Bereich ihre Wirkung. Wenn man Edelsteine auf die Haut legt, werden deren heilende Wirkung auf die Organe, Drüsen oder Körperteile übertragen. Das Auflegen der Edelsteine auf die Haut ist mit dem Aufladen einer leeren Batterie vergleichbar. Die Reize die auf die Haut ausgeübt werden, werden blitzschnell auf die entsprechenden Organe, Drüsen oder Körperteile weitergeleitet, und bewirken dort Beispielsweise einen harmonischeren Zustand oder ein nachlassen der Schmerzen. Edelsteinkugeln Die energetische Arbeit mit Edelsteinkugeln hilft zum einen, Energie in der Flußrichtung zu aktivieren, zum anderen kann man sehen, wo die Energie blockiert ist. Die Muskulatur wird entspannt und die Durchblutung im Gewebe wird gefördert. Mit einer Kugelmassage wird der Energiefluß im Körper gestärkt so daß Blockaden abgebaut werden. Im Allgemeinen wird das Körperbewußtsein beachtlich gefördert.
Fußreflexzonentherapie verbessert die Durchblutung lindert schmerzen und aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers, durch behandeln/drücken der Reflexzonen an den Füßen. In den Füßen,den Reflexzonen spiegelt sich der ganze Menschliche Körper wieder.
Manuelle Lymphdrainage zum entstauen geschwollener Körperabschnitte z.B. nach Operationen oder Verletzungen.
Narbenbehandlung Narben können Störfelder sein und je nach dem wo sie sich befinden unterschiedlichste Beschwerden auslösen, vorallem tiefe, unbewegliche ,rote Narben. Durch gezieltes lösen, behandeln und oder entstören der Narben werden diese beweglicher und somit können die Beschwerden verbessert werden.

Zur Stabilisierung des menschlichen Energiekörpers

Diese vom Wiener Elektrotechniker und Physiker Erich Körbler (1938 – 1994) in den 1980er Jahren entwickelte Methode versteht sich als Teil einer ganzheitlich orientierten Energie und Informationsmedizin.

Als gelernter Antennentechniker entdeckte Körbler, dass bestimmte geometrische Formen wie Strichcodes, Sinus und Ypsilon in ultraschwachen Feldern (Ebene der Feinstofflichkeit) als Antennen eingesetzt werden können. Diese geometrischen Formen beeinflussen als Antennen den Energie- und Informationsaustausch zwischen Mensch und Umwelt im Sinne einer Schwingungskommunikation.

Man befundet mit der Universalrute den momentanen Energiezustand und gleicht, mit diesen Strichcodes, die auf die entsprechenden Stellen gezeichnet werden, aus. Somit können Störungen des Energiehaushalts behoben und harmonisiert werden. Die Gesamtbalancierung eines menschlichen feinstofflichen Energiesystems erfolgt im Rahmen des so genannten „Körbler-Status“, bei dem nach einem bestimmten Ablaufschema spezielle Meridian- und Systempunkte mithilfe der Körbler® Universalrute (ein Einhandtensor) ausgetestet und wo nötig mit Körbler-Zeichen versehen werden.

Umschreibprogramme werden eingesetzt, um durch die Informationsumkehr den Bioorganismus energetisch in seiner Selbstregulation zu unterstützen und die Selbstheilungskräfte anzuregen.

Praxis Praxis Praxis Praxis Praxis Praxis Praxis Praxis Praxis